cool climbers

BRIAN OESTRIKE

WALTER LASERER

CONSTANTIN LACATUSU

Khumbu Icefall




heil wieder zurück...

noch am gleichen tag an dem ich mein pass bekommen hab, bin ich zuruck nach hause geflogen...freue mich wieder nach 2 monaten zu hause zu sein...

gute nachrichten...

Hab grad erfahren das ich morgen meinen Pass bekomme...super. ob ich dennoch zahlen muss und wie viel steht noch offe, aber meinen pass kriege ich, das ist die hauptsache...versuche morgen meinen flug umzubuchen, mal sehen...oh mann habe mich noch nie sooo auf zuhause gefreut...


Explore the seven wonders of the world Learn more!

ablenkung...

Morgen ist mein termin im Ministerium, wo sich zeigen wird was mit mir geschieht. Binn schon gespannt und auch etwas angespannt.
In der zwischenzeit mache ich hier in Kathmandu Portraits...hier par sampels.
Melde mich mal morgen wieder, wenn ich zuruck bin aus der holle des Loven.





noch 4 tage...

Heute ist ein grosser Tag fur Nepal...Tag der demokratie...das ich nicht lache...Monarchie ist abgeschafft republik kann kommen...unter der herschaft der Maoisten...na ja also sind die nachsten 4 tage alle behorden geschlossen und ich kann hier noch langer auf die gnade der koruption warten...na ja annyway...werde viel fotografieren, auch wenn wohl was anderes als was ich ursprunglich vorhatte.
Also sitze ich hier geniese die smogige luft und versuche ruhig zu bleiben.
na dann mal sehen wann und wo ich lande...hihi

nix neues

Immer noch nix neues was meine lage angeht, kann morgen entschieden werden...oder erst sonntag. Die nepalesen sind grade dabei demokratie zu bilden und vielleicht wird morgen fur den tag der demokratie erklart...hihi Das waakuum der macht ist an meinem fall am besten sichtbar. so...kann nicht so viel schreiben...Sobald ich etwas weiss kriegt ihr es mit.





guilty...and no need to proof...

Hier hat sich viel getan...je schoner die berge haslicherdie menschen (nicht alle...aber die an der macht)

Bin vor 5 tagen aus dem BC rausgeschmissen worden ohne das ich ein einzieges portrait machen konnte. Was mich sehr schmerzt, weil als abschlussarbeit an diesem projekt meine zukunft hangt. sehr viel arbeit investiert und diesmall hatte ich noch bessere portraitts gemacht.
...ein zeuge behauptet ich war in C1, was einfach nicht stimmt. Es gibt keine beweise und LO's...also ofiziere vom ministerium vor ort sagen das es nicht zu sache tuet, das ich den zeugen entgegentrette. Intervencion von Meinem Proffesor Hr. Henricks hat bis jetzt auch nicht geholfen (normalerweise haben sie respekt vor Akademischer Arbeit)...vielleicht hilft das morgen was.
Hab sie gebeten sogar angefleht mir noch 4 tage zu geben um meine arbeit abzuschliesen die meine zukunft bestimmen wird, aber das war als wurde ich gegen ne wand loaufen.
Mein LO meinte zum schluss..."in Nepal...wer bestimmungen nicht beachtet...geht in den knast"....fuck....welche bestimmungen...was wollen diese affen.

Binn also runter und morgen habe ich eine verhandlung im ministerium wo es darum geht was ich an straffe zahlen muss. (offiziel zwischen 6-20 000 $)...die kohle habe ich einfach nicht.
Hoffe meine agentur kann es unter dem tisch klaren. Leider haben sie mir meinen pass beschlagnahmt, also kann ich nicht drum herum kommen.

aber keine angst, mir geht es gut und sollte wohl nicht ins gefangniss kommen....die wollen nur geld.

Es ist halt zum verzweifeln kein recht auf recht zu haben...hoffe das ministerium kann es nicht lesen wie ich mich hier auslasse.

hier noch par bilder...melde mich morgen, dann ist hiffentlich die ganze scheisse vorbei.






wie ein urlauber...




also dieser dropp von 2000 hohenmeter kann wunder bewirken, mein apetit ist riesig, konnte die ganze beckerei aufessen. Mein elan ist auch gestiegen und binn voller tatendrang. Schade nur das ich die 2000m wieder hoch muss...das wird aber easy.
Am sonnsten alles gut, langsam kommen viele leute runter vom basecamp, also ist mann oft dabei beim essen zu fachsimpeln, sich uber die chinesen auslassen und die climbing-taktik fur dieses jahr zu diskutieren. Hab mich heute rasieren lassen...tolles gefuhl...hab auch geduscht, also hab den Yeti in mir losgeworden.

Werde wohl ubermorgen wieder ins basecamp gehen und dann melde ich mich wohl erst dann, wenn der trip abgeschlossen ist, von Kathmandu.
Hier noch par bilder die mir interessant erscheinen.





kickt out of basecamp...back in Namche






Nein keine sorge...binn nicht rausgekickt...nur fur 4 tage...alle die keine climbing-permit haben mussen sich von 1-4.05 vom basecamp entfernen. Hab es also genutzt und binn 2000m tiefer nach namche gekommen um mails zu lesen, blog schreiben und ordentlich...vor allem fleisch essen.
Wie es grad im BC vorsich geht kann mam gut unter: http://www.mounteverest.net/
Da die chinesen kurz davor sind entlich das verdammte olimpische feuer auf den gipfel zu bringen haben auch wir viel militarische presenz im Basecamp...gestern sind 14 frische bis zu den zahnen bewafnette soldaten eingetroffen. Im Camp2 sind auch par soldaten und ein sniper...weh jemand versucht hoher zu gehen. Laptops und satphones sind tabu und mussten beim militar abgegeben werden. Also totale stasi manieren. Einer von unserer expedition...ein veruckter amy wollte zum gipfel eine flage mit "Free tibet, fuck China" bringen...musste aber naturlich es in C2 zeigen wie grosse eier er hat...wurde verpect und musste sich den behorden melden und wird fur par jahre aus nepal verviesen...geschweige das sein traum von everest geplatzt ist...schooon 20 000 usd ins sand gesetzt.
Sonst alles gut bei mir, auser das das essen scheisse ist...dunnpfiff oder kotz nix ungewohnliches...aber in der hohe will der magen nicht so wirklich auf dauer das tuen was es sollte....vorgestern hatten wir das erste mal hahnchen...mann das war ein genuss...wenigstens ist immer das desert vorzuglich....trotzdem werde ich diesmal etwas abgemagerter heimkommen.
Es gibt noch so viel zu erzahlen...werde meine gedanken etwas sortieren und schreibe morgen noch was...erst mal so viel fur heute.
Also mir gehts super....hier noch par bilder...

jetzt gehts los...

nach etwas ruhigen tag in Namche Bazar gehts mirgen los Nach Gokyo...kleinen abstecher richtung everest. spatestens am 16.04. sollte ich im Basecamp seine, um die Puja ceremonie zu erleben...das segnen des basecamps von einen Lama. Wird spannend. hoffe irgentwo aufm weg internet zu finden, aber kann es nicht versprechen.
Also nicht uberrascht sein wegen der langeren funkstille...mir gehts gut.

Namche Bazar...3400m...tag 3

Kaum in Kathmandu angekommen, gleich gings zum festessen zu Asian-trekking. Bier getrunken und mit jetlag machte ich mich ans umpacken, weil ich fur den nachsten tag um 7.00 schon flug nach lukla hatte. Erstaunlicherweise punktlich abgeflogen...hatte ich noch nie. Mit der ganzen gruppe von Everest summiteers ( mal sehen wie viele es schaffen) gings nach Phakding und heute nach Namsche bazar. Hab also 800 hohenmeter mit 20 kg aufm rucken in den Beinen. Morgen is ruhe tag also gehen wir heute in die bar...die letzte fur 2 monate. Morgen mache ich einen ruhe tag, hochstens kleinen hike...so 3 stunden etwa. Danach Klinke ich mich raus und gehe nach Gokio Walley.
Heute wars ganz witzig, die trager haben sich geweigert mein 30kg fotoeguipement zu tragen. am ende hat es der kleinste bekommen.Kriegte 1000 rupiis extra.
So. weis nicht wann ich mich wieder melden kann, morgen noch, sonnst dann bestimmt 2 wochen nicht, es ist schwierig von 5400m auf 3400 runterzusteigen nur um mails zu checken...tue mein bestes.

p.s. sorry aber noch kein post-wurdiges bild.

es geht los...

...heute ist der letzte tag in Hamburg...morgen ab nach Frankfurt und dann nach Kathmandu.
noch gibts nix was ich spannendes schreiben könnte, das wird sich ändern, wenn ich in Nepal angekommen bin... dann gibts updates was mein zeitplan und politische situation angeht...also stay tuned...es wird spannend...